Zum Inhalt
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Fachbereichleitung "Production System Dynamics"

David Lenze, M.Sc.

E-Mail senden

 

Telefon
+49 231 755-7977
Adresse

TU Dort­mund 
Joseph von Fraunhofer Str. 20  
D-44227 Dort­mund 
Germany

Raum

2.26

David Lenze, M.Sc.

Zur Person

David Lenze, M.Sc., studierte Wirt­schafts­in­ge­nieur­we­sen an der TU Dort­mund und ist als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am IPS sowie dem Ko­ope­ra­tions­part­ner RIF e. V. tätig. Seine inhaltlichen Schwer­punkte liegen in der Gestaltung neuer und Optimierung bestehender Produktionssysteme in zahlreichen in­dus­tri­el­len Projekten, der Promotionsschwerpunkt besteht in der Entwicklung einer simulationsbasierten Methodik der Puffergestaltung. Seit 2016 leitet er den Forschungsbereich Production System Dynamics. Herr Lenze ist Six Sigma Green Belt.


Forschung

  • Entwicklung von Produktionsplanungs- und -steuerungskonzepten mit besonderem Fokus auf Variabilitätseinflüssen 
  • Dynamische Engpassidentifikation und -prädiktion durch Anwendung Maschineller Lernverfahren
  • Simulationsbasierte Gestaltung von Puffern in variabilitätsbeeinflussten Produktionssystemen

Lehre

  • Be­treu­ung von Projekt- und Ab­schluss­ar­bei­ten
  • Durchführung von Vorlesungs­reihe(n) des IPS
  • Durchführung von Übungen zu den Vorlesungen des IPS

Industrie

  • Planung und Gestaltung von Produktionssystemen (z.B. Wertstromanalyse und -design, Puffergestaltung)
  • Durchführung von Zeitstudien und softwaregestützte Aufbereitung der Zeitdaten zu übertragbaren Planzeitbausteinen
  • Entwicklung und Umsetzung von Produktionsplanungs- und -steuerungskonzepten (Line-Balancing, Sequencing, Order Release)

Vorträge und Veröffentlichungen

  • Deuse, Jochen; Lenze, David (2016): Limits of Lean Thinking. Six Sigma & Data Analytics im Kontext wertschöpfender Variabilität. Lean Six Sigma trifft Industrie 4.0 und Big Data. MTS-Consulting. Düsseldorf: 28.04.2016.
  • Willats, Peter; Deuse, Jochen; Lenze, David (2016): A learning pathway from Lean Management towards Factory Physics. European Lean Educator Conference (ELEC). Buckingham, England: 14.09.2016.
  • Roser, Christoph; Lorentzen, Kai; Lenze, David; Deuse, Jochen; Klenner, Ferdinand; Richter, Ralph et al. (2017): Bottleneck Prediction Using the Active Period Method in Combination with Buffer Inventories. In: Lödding, Hermann, Riedel, Ralph et al. (Hg.): Advances in Production Management Systems. The Path to Intelligent, Collaborative and Sustainable Manufacturing. IFIP International Conference on Advances in Production Management Systems. Hamburg, 3.-7.09.2017, S. 374–381.
  • Deuse, Jochen; Heuser, Christoph; Konrad, Benedikt; Lenze, David; Maschek, Thomas; Wiegand, Mario; Willats, Peter (2016): Pushing the Limits of Lean. How Industrial Engineers cope with Value Adding Variability. In: International Joint Conference. Building bridges between researchers and practitioners. International Joint Conference (IJC). San Sebastián, Spanien, 13.-15.07.2016.
  • Deuse, Jochen; Heuser, Christoph; Konrad, Benedikt; Lenze, David; Maschek, Thomas; Wiegand, Mario; Willats, Peter (2016): Pushing the Limits of Lean Thinking. Design and Management of Complex Production Systems. In: Viles, Elisabeth, Ormazábal, Marta et al. (Hg.): Closing the Gap Between Practice and Research in Industrial Engineering. International Joint Conference (IJC). San Sebastián, Spanien, 13.-15.07.2016: Springer International Publishing, S. 335–342.
  • Deuse, Jochen; Lenze, David; Klenner, Ferdinand; Friedrich, Tilman (2016): Manufacturing Data Analytics zur Identifikation dynamischer Engpässe in Produktionssystemen mit hoher wertschöpfender Variabilität. Christopher Schlick (Hg.): Megatrend Digitalisierung. Potenziale der Arbeits- und Betriebsorganisation. Aachen. In: Schlick, Christopher (Hg.): Megatrend Digitalisierung. Potenziale der Arbeits- und Betriebsorganisation. Aachen, 09.-10.09.2016. Wissenschaftliche Gesellschaft für Arbeits- und Betriebsorganisation (WGAB) e.v., S. 11–26.
  • Deuse, Jochen; Achenbach, Marlies; Lenze, David (2015): Hybrides Ausbildungskonzept für den Umgang mit Systemkomplexität. In: Meier, Horst (Hg.): Lehren und Lernen für die moderne Arbeitswelt. 28. HAB-Forschungsseminar. Bochum, 09.-10.10.2015. Berlin: Gito (Schriftenreihe der Hochschulgruppe für Arbeits- und Betriebsorganisation e.V. (HAB)), S. 249–264.
  • Klenner, Ferdinand; Lenze, David; Schwarzer, Samuel; Deuse, Jochen; Friedrich, Tilman (2016): Smart Data Analytics zur Identifikation dynamischer Engpässe in Flexiblen Fertigungssystemen. In: at - Automatisierungstechnik 64 (7), S. 540–554.

Anfahrt & Lageplan

Technische Universität Dortmund

Institut für Produktionssysteme / IPS

Leonhard-Euler-Str. 5

Gebäude MB I

44227 Dortmund

Hier gelangen Sie zu der interaktiven Karte.

Otto-Hahn-Straße 6

Raum: C1-02-177

(Einfahrt 31)

44227 Dortmund

Hier gelangen Sie zu der interaktiven Karte.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan