Zum Inhalt
Laborfläche Aus­stat­tung

Produkte

Der Umgang mit der zunehmenden Produktkomplexität und Variantenvielfalt ist eine Kernaufgabe der in­dus­tri­el­len Pro­duk­tion. Die Laborfläche verfügt daher über ver­schie­de­ne Produkte, deren Komplexität stark divergiert und je nach Forschungs­schwerpunkt oder Schulungsziel eine stets realitätsgetreue Produktionsumgebung bietet. Als Beispiel für ein komplexes Produkt ist das Zwei-Stufen-Getriebe, dessen Arbeitsinhalt ca. 4 Minuten beträgt und dessen Struktur die Bildung ver­schiedener Vormontage­gruppen ermöglicht. Aufgrund dieser Ei­gen­schaf­ten ist es sehr gut geeignet, um z. B. Stu­die­ren­den den Einfluss der Montagereihenfolge in Bezug auf die Arbeitsplatzgestaltung oder Austaktung und Reihenfolgeplanung anschaulich näherzubringen.
Unsere Pumpe, die ein reales Produkt der WILO AG ist, wird in der Industrie als Serienprodukt gefertigt und hat somit im Vergleich zum Zwei-Stufen-Getriebe eine deutlich stringentere Verbaureihenfolge. Primäres Einsatzgebiet unserer Pumpe ist die Un­ter­su­chung von Fragestellungen aus der Mensch-Roboter-Interaktion. Ein solches Beispiel ist z. B. mit Hilfe des LBR-Demonstrators realisiert, in dem die Pumpe in enger Zu­sam­men­arbeit von Mensch und Roboter montiert wird.

© IPS​/​TU Dort­mund
© IPS​/​TU Dort­mund
© IPS​/​TU Dort­mund

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.

Interaktive Karte

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan