Zum Inhalt

ModuLIT

Aufbau eines modularen, multimedialen Lehrsystems zur Qualifizierung von IT-Fachkräften 

Auf der Basis der Vereinbarung über die Spezialisten-Profile im Rahmen des Verfahrens zur Ordnung der IT-Weiterbildung zwischen

  • dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag DIHK,
  • dem Bundesverband der Deutschen Industrie BDI,
  • der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände BDA,
  • dem Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien BITKOM,
  • dem Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie ZVEI,
  • dem Deutschen Gewerkschaftsbund DGB,
  • der Industriegewerkschaft Metall IGM und
  • der Vereinigten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di

entstand in Zusammenarbeit mit der carat robotic innovation GmbH und weiteren Partnern aus Industrie und Weiterbildungsanbietern ein multimedialer Lehrgang für die IT-Weiterbildung zu dem IT-Spezialistenprofil "Industriesystemtechniker/in".

 

Der Schwerpunkt des zu erstellenden Lehrgangs lag in der Gestaltung, Wartung und Programmierung von Automatisierungsanlagen, wobei insbesondere der Einsatz und die Programmierung von Industrierobotern sowie der notwendigen Peripherie Berücksichtigung findet. Die Lerninhalte sind  dabei modular aufgebaut und voneinander weitgehend unabhängig zu bearbeiten. Der Lernprozess wird wegen der Komplexität des Themas durch eine realitätsnahe Simulation technischer Prozesse vereinfacht und unterstützt.

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan